fake-airpods-pro-apple-im-test

In diesem Beitrag geht es um die Frage ob sich Fake Apple AirPods Pro für 50€ aus China lohnen oder man doch lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen sollte und sich das Original kaufen sollte. Ich bin absolut kein Fan von normalen Kopfhörer, da diese für mich ein eher schlechten Klang im Gegensatz zu InEar Kopfhörern haben, weswegen die Apple AirPods nie eine Überlegung für mich Wert waren.

Als die neuen AirPods Pro dann aber rauskamen, war ich schon etwas heiß drauf, doch 280€ ist schon eine Hausnummer. Aus diesem Grund habe ich mich einfach mal auf einschlägigen Chinashops danach umgesehen und ein paar Verkäufer angeschrieben ob sie mir nicht Fake AirPods Pro anbieten könnten. Einer konnte mir diese dann verkaufen und diese habe ich nun ca. 2 Wochen im Test und kann euch sagen wie sie sind!

Den ganzen Fake AirPods Pro Test gibts auch als Video

Das Design der Fake AirPods Pro

airpods-pro-apple-fake-test4

Das Design der Fake AirPods Pro ist wirklich 1 zu 1 identisch mit den Originalen, sogar auf der Verpackung ist ein Apple Logo. Ein Laie wird hier kein Unterschied sehen, alles ist so wie beim Original, von den Kopfhörern bis hin zum Ladecase.

Da Apple ja sehr viel Wert darauf legt, dass die Kopfhörer perfekt im Ohr sitzen, sitzen natürlich auch diese Fake AirPods Pro perfekt im Ohr. Beim tragen spüre ich diese zumindest kaum noch und es ist einfach kein Vergleich zu anderen Bluetooth Kopfhörern die man kaufen kann.

Die Funktionen der Fake AirPods Pro

airpods-pro-apple-fake-test3

Touch Gesten

Durch tippen oder halten auf den Kopfhörern kann man verschiedene Funktionen auslösen, wie man es auch von anderen Bluetooth Kopfhörern kennt. Lieder wechseln, pausieren oder durch langes drücken mit Siri reden um z.B. die Lautstärke zu regulieren oder andere Befehle an Siri zu übermitteln.

Erkennung der Position

Die Kopfhörer merken wann sie im Ohr stecken und wann nicht. So kann man auch einfach nur einen Kopfhörer nutzen und den anderen ins Ladecase stecken.

Geräuschunterdrückung

airpods-pro-apple-fake-test2

Im iPhone selbst kann man noch die Geräuschunterdrückung einstellen, doch einen wirklich Unterschied merkt man hier nicht. Es ist kein richtiges Active Noise Cancelling wie man es von den originalen Apple AirPods Pro kennt.

Anzeige vom Akkustand im iPhone

Ist man in den Bluetooth Einstellungen, muss man die Fake AirPods Pro einfach nur öffnen und man bekommt den Akkustand des Cases und den der beiden Kopfhörer angezeigt.

Telefonieren

Auch telefonieren und Anrufe annehmen kann man mit den Fake AirPods Pro. Die Klangqualität ist hier gut und ohne Störungen. Da gibts nichts zu meckern!

Kein Active Noise Cancelling

airpods-pro-apple-fake-test1

Wie gerade schon angesprochen fehlt bei den Fake AirPods Pro die Aktive Geräuschunterdrückung. Man kann hier also nicht einfach wie bei den Originalen die Kopfhörer am unteren Ende drücken und hört dann alles oder eben nichts mehr. Hier macht sich der Preisunterschied also bemerkbar!

Wie schlägt sich der Akku im Vergleich zu den originalen AirPods Pro?

airpods-pro-apple-fake-test5

Ich habe die Fake AirPods Pro natürlich komplett leergesaugt und mir die Zeiten aufgeschrieben. Die Kopfhörer schaffen um die 3,5 Stunden im vollgeladenen Zustand. Dabei höre ich keineswegs leise Musik!

Das Ladecase schafft es die Fake AirPods Pro 2 mal voll aufzuladen. Somit komme ich auf eine Gesamtspieldauer von ungefähr 10 Stunden.

Die Originalen schaffen hier ca. 25 Stunden. Ein weiterer Punkt also bei dem sich der Preis bemerkbar macht!

Man kann die Fake AirPods Pro natürlich neben dem Lightning Anschluss auch kabellos laden.

Wie ist der Sound der Fake AirPods Pro?

airpods-pro-apple-fake-test7

Ich muss sagen das ich vom Sound wirklich begeistert bin. Ich hatte nun schon einige Bluetooth Kopfhörer, doch diese sind mit Abstand die besten was den Sound betrifft. Die Höhen sind klar und der Bass kraftvoll, dabei aber keineswegs zu doll oder störend.

Fazit – Lohnen sich Fake AirPods Pro aus China?

airpods-pro-apple-fake-test6

Ich sags mal so, es gibt zwei Fragen die man sich stellen muss. Braucht man Active Noise Cancelling? Wer es sowieso noch nie hatte, wird es auch nicht vermissen. Die Akkulaufzeit ist klar geringer und hier muss man sich die Frage stellen ob man wirklich über 10 Stunden Spielzeit braucht ohne an den Strom zu müssen oder zu können?

Für meinen Geschmack reichen die Fake AirPods Pro völlig aus, der Sound ist wirklich sehr gut und sie sitzen perfekt im Ohr und haben dabei alle Funktionen die auch andere Bluetooth Kopfhörer haben, nur eben verpackt im Apple Design!

Woher bekommt man die Fake AirPods Pro?

Im Internet in den ganzen Chinashops wie Joom, Wish, AliExpress und wie sie alle heißen, findet man die Fake AirPods Pro schwer. Die ganzen Fake AirPods sind aber so gut wie alle von der Marke TWS. Meine heißen i4000 Pro TWS. Entweder schreibt ihr also Verkäufer an die sowieso schon Fake AirPods der früheren Generationen verkaufen oder ihr kauft die Kopfhörer über diesen Link auf AliExpress.

Achtet bitte darauf, wenn ihr es per Email kauft, dem Verkäufer dann mitzuteilen, dass er die Kopfhörer am besten ohne Apple Logos besorgen soll. Macht der Zoll das Paket nämlich mal auf, werden ihr eure Sendung sehr wahrscheinlich nicht erhalten.

Den Betrag zahlt ihr dann einfach per PayPal.

Fake Apple AirPods Pro – Lohnt sich das?
Das solltest du gesehen haben – iPhone auf Fliesen fallen lassen, schützen Hüllen & Panzergläser wirklich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.