xiaomi-mi-note-10-ibetter-hülle1

In diesem Test habe ich eine transparenten Xiaomi Mi Note 10 Hülle von iBetter. Vom Design her ist sie fast gleich, wie die originale schon mitgelieferte transparente Hülle. Wie gut diese Hülle sich im Test schlägt, welche Vor- und Nachteile sie hat und natürlich für wen sie geeignet ist, erfährst du jetzt!

Xiaomi Mi Note 10 – Die transparente TPU Hülle von iBetter

xiaomi-mi-note-10-ibetter-hülle22

Die Hülle kommt in einem schlichten Polybag, Zubehör it hier sonst kein weiteres dabei. Gekauft habe ich die Hülle auf Amazon für 4,99€.

Welche Vorteile hat diese Hülle?

Displayschutz

Oben und unten steht die Hülle ca. 1mm über das Display. Somit kann das Display beim ablegen oder einem Sturz den Untergrund nicht berühren.

Komplett geschlossen

Das ganze Design ist komplett geschlossen, es liegen keine Seiten unnötig frei.

Kamera geschützt

Durch eine leichte Erhöhung um den Kameralöchern, sind die Kameras geschützt und können beim ablegen oder Sturz nicht aufliegen.

Sehr gute Kameraaussparung

Die Kameraaussparungen sind sehr präzise getroffen. Hier bleibt nicht viel Luft, damit sich dort z.B. Staub oder Schmutz ansammeln kann.

Knöpfe gut bedienbar

Auch die Knöpfe sind sehr gut bedienbar und nicht zu schwergängig.

Alle Aussparungen gut

Die Aussparungen an der Unter- und Oberseite sind alle perfekt getroffen. Hier wird nichts durch die Hülle verdeckt.

Passt auch mit großen Panzergläsern

Auch große Xiaomi Mi Note 10 Panzergläser mit schwarzen Rahmen können mit dieser Hülle verwendet werden, da wird nichts an den Seiten wieder hochgedrückt.

Welche Nachteile konnte ich finden?

Kein Hardcase

Ein Hardcase haben wir hier leider nicht, sondern ein eher weiches Gummi. Beim Sturz wird also nicht viel vom Schlag absorbiert.

Kein Innenschutz

Ein Innenschutz in Form von z.B. Mikrofaser, wie wir es bei den iPhone 11 Hüllen Test gesehen haben, gibt es hier leider nicht. Was aber auch nicht möglich ist bei transparenten Hüllen.

Fingerabdrücke

Bei transparenten Hüllen bleiben Fingerabdrücke leider stärker kleben, als bei anderen Hüllen. Damit sollte man rechnen.

Luftblasen auf der Rückseite

Wir haben zwar solche kleinen Punkte auf der Innenseite, welche Luftblasen eigentlich verhindern sollten, doch leider bilden sich trotzdem welche auf der Rückseite.

Zu weiches Material

Das Material ist leider zu weich. Das Problem hatten wir schon bei der originalen, doch hier ist es noch weicher. Dadurch kam die Hülle auch schon direkt verformt aus der Verpackung heraus. Die Ränder lassen sich auch sehr leicht einfach wegdrücken.

Fazit – Für wen ist diese Hülle geeignet?

Dafür muss man ehrlich gesagt kein Geld ausgeben, da diese Hülle im Vergleich mit der originalen nicht besser abschneidet und keine Vorteile bietet.

Hier gibts die Hülle auf Amazon

Xiaomi Mi Note 10 – Die transparente TPU Hülle von iBetter
Das solltest du gesehen haben – iPhone auf Fliesen fallen lassen, schützen Hüllen & Panzergläser wirklich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.