samsung-galaxy-a51-a71-panzerglas-2

In diesem Test habe ich die Schutzfolie für das Galaxy A51 bzw. A71 von Ringke. Wie gut diese Schutzfolie ist, für wen Sie geeignet ist und welche Vor- und Nachteile ich finden konnte, erfährst du jetzt!

Dieser Test gilt für das Samsung Galaxy A51, sowie das Samsung Galaxy A71. Beide Geräte sind so gut wie Baugleich und unterscheiden sich nur in der Displaygröße. Das Galaxy A51 hat ein 6.5 Zoll großes Display und das Galaxy A71 ein 6.7 Zoll großes Display. In meinem Test nutze ich das Samsung Galaxy A71. Unten habe ich dann die Schutzfolie separat für das A51 & A71 verlinkt.

Samsung Galaxy A51 & A71 – Die Schutzfolie von Ringke im Test

samsung-galaxy-a51-und-a71-panzerglas-test-2

Im Set sind zwei Schutzfolien und alles an Zubehör enthalten was man zur Montage benötigt. Gekauft habe ich das Set auf Amazon für 9,99€.

Welche Vorteile hat diese Schutzfolie?

Bedeckt ganze Front + Rahmen

Bis jetzt die erste Schutzfolie die ich in einem Test hatte, die auch den Rahmen des Handys verdeckt. Die ganze Front wird natürlich auch abgedeckt.

Fingerabdrucksensor funktioniert problemlos

Auch der Fingerabdrucksensor funktioniert noch problemlos, ohne diesen nochmals mit Folie einspeichern zu müssen.

Gesichtsscanner funktioniert

Der Gesichtsscanner funktioniert noch problemlos

Welche Nachteile konnte ich finden?

Montage sehr schwierig

Die Montage ist leider alles andere als leicht. Man hat beim A71 einfach keinen Anhaltspunkt, woran man sich bei der Ausrichtung orientieren soll. Das es am Ende schief wird, ist also schon fast vorprogrammiert. Trotzdem ist mir die perfekte Ausrichtung beim ersten Mal gelungen.

Folie klebt zu stark auf Trägerpapier

Hat man die Folie dann ausgerichtet, muss man die Trägerpapiere einzeln entfernen. Leider kleben diese dermaßen fest darauf, dass man die Folie mit dem Fingernagel abnippeln muss. Dadurch hat man sofort eine Macke in der Folie welche man später sieht.

Simkartenslot wird abgedeckt

Nach der Montage habe ich dann gemerkt, dass der Simkartenslot nun durch die Folie abgedeckt ist. Die Knöpfe sind ausgespart worden, warum nicht auch der Simkartenslot? Klar, diesen öffnet man eher selten, wenn man keine SD Karte benutzt, doch wenn, dann kann man gleich die ganze Folie tauschen, welche ja nicht gerade einfach zu montieren ist und auch nicht die billigste ist …

Sticker fehlen

Eigentlich jedes Panzerglas oder Schutzfolie hat heutzutage Sticker im Lieferumfang, womit man kurz vor der Montage nochmal über das Display geht um letzte Staubkörner vom Display zu entfernen. Gerade wenn man das Display mit dem Mikrofasertuch trocken gewischt hat, hat man immer noch irgendwelche Reste auf dem Display. Diese Sticker fehlen hier leider komplett.

Blasen nach Montage

Bei Folien ist es normal, dass man nach der Montage noch Blasen drin hat, die man auch nicht rausstreichen kann. Diese verschwinden meistens nach ca. 12 Stunden von selbst. Hier verschwinden leider nicht alle nach 24 Stunden.

Fazit – Für wen ist diese Schutzfolie geeignet?

Die Wahrscheinlichkeit, dass das ganze am Schluss im Müll landet, ist groß. Selbst wenn man alles perfekt angebracht hat, wird man am Schluss dicke Luftblasen haben.

Hier gibts das Panzerglas für das Samsung Galaxy A51 auf Amazon

Und hier für das Galaxy A71

Samsung Galaxy A51 & A71 – Die Schutzfolie von Ringke im Test
Das solltest du gesehen haben – iPhone auf Fliesen fallen lassen, schützen Hüllen & Panzergläser wirklich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.